de / en drucken
  

01 / Stadthalle Wien – Erweiterung / 2003-2006 / Dietrich | Untertrifaller

Vogelweidplatz 14
1150 Wien
Meine Auswahl Meine Auswahl Bild ansehen Text lesen

Der neue Zubau des Vorarlberger Architektenteams an Roland Rainers bekanntes Meisterwerk der Wiener Stadthalle nimmt in überaus feinfühliger Weise, aber dennoch selbstbewusst den schwierigen Dialog in subtiler Interpretation von Maßstab und Materialien, Konstruktion und Gebäudemorphologie des Haupthauses auf.

  • Bauzeit: 2003-2006
  • PlanerIn: Dietrich | Untertrifaller
  • BauherrIn: Wiener Stadthalle Betriebs- und Veranstaltungsges. m. b. H
  • Bauwerksfunktion: Sport, Freizeit und Erholung
  • Die aus einem internationalen Wettbewerb hervorgegangene Wiener Stadthalle von Roland Rainer (1958) zeichnet sich durch ihre besondere Stützenfreiheit in der großen Veranstaltungshalle, räumlichen Flexibilität und perfekten Fluchtwegsorganisation aus. Zubauten: Stadthallenbad (1974), Halle E mit Johanna Rainer (1994)
  • Abbildung: Rupert Christanell

  • Weiterführende Informationen zum Gebäude finden Sie in der nextroom architektur datenbank